Congstar DSL: Die aktuellen Angebote unter der Lupe

5. Dezember 2011

Congstar DSL AngeboteIm Jahr 2010 nahmen mehrere DSL Anbieter-Vergleiche ein überraschendes Ende: Seriöse Tester, wie zum Beispiel der Nachrichtensender n-tv, sahen Congstar DSL ganz vorne. Das Angebot überzeuge durch seine starke Preis-Leistungsmischung, erklärten die Bewertungsrichter ihre Entscheidung für die 100-prozentige Tochter der Telekom. Was aber macht das DSL-Angebot von Congstar so besonders, was auch Menschen zu ihm greifen lässt, die den Angeboten des Mutterkonzerns reserviert gegenüberstehen?

Congstar DSL: Die grundlegende Angebotsstruktur

Congstar ist in der Hauptsache ein Onlineshop. Dies bedeutet, der Anbieter vertraut auf das sogenannte „No-frills-Konzept“, bei dem man sämtliche überflüssige Kosten einspart, um die Preise für die eigenen Produkte zu drücken. In der Hauptsache geschieht dies bei Congstar dadurch, dass es so gut wie keine Filial-Infrastruktur gibt, die unterhalten werden müsste. Congstar hat auf Grundlage dieses Kostenvorteils zwei DSL-Angebote entwickelt, die auf die Bezeichnungen „Komplett 1“ und „Komplett 2“ getauft wurden. Bei beiden Angeboten erhält man nicht nur den Breitband-Internetzugang, sondern auch einen Festnetzanschluss.

Die DSL-Angebote von Congstar im Detail

Im Prinzip sind sich beide Angebote sehr ähnlich: Auf Wunsch werden sie ohne Vertragslaufzeit vergeben. Ein Telekom-Anschluss ist für sie nicht notwendig. Der DSL-Speed beträgt je nach Verfügbarkeit bis zu 16.000 KB pro Sekunde. Das Tarifmodell für den Internetzugang ist eine Flatrate. Bei „Komplett 1“ zahlt man 19,99 Euro monatlich. Allerdings werden die Telefonate ins deutsche Festnetz extra abgerechnet. Sie kosten 2,9 Cent pro Minute. Wer auch bei der Telefonie eine Flatrate wünscht, sollte sich für „Komplett 2“ entscheiden. Der monatliche Preis steigt in diesem Fall allerdings auf 24,99 Euro. In beiden Fällen wird zudem eine einmalige Bereitstellungsgebühr in Höhe von 9,99 Euro erhoben.

Bei dslvergleich.com finden Sie eine tabellarische Gegenüberstellung der Komplett 1 und Komplett 2 Tarife.

Ähnliche Beiträge:

  1. Telekom will ebenfalls Zahlungen per Handy anbieten Nachdem Google die neue NFC-Technik für das berührungslose Bezahlen per Handy in den USA bereits gestartet hat,...
  2. Handytarife für Kinder sind oft überteuert Immer mehr Kinder besitzen ein eigenes Handy. Handyverträge sind für Kinder aber nicht so gut geeignet, weil...
  3. Mein Base Handytarife Seit seiner Gründung im Jahre 1998 gehört der belgische Mobilfunkanbieter Base zu einem der erfolgreichsten auf dem...
  4. Stromvergleich im Internet Die Strompreise steigen in Deutschland schon seit Jahren ständig und auch in der nächsten Zeit ist keine...
  5. Jil Sander mit eigenem Smartphone Das Mode- und Beautylabel Jil Sander bietet ab sofort in seinem Online-Shop ein eigenes Smartphone an: Unter...

Previous post:

Next post: