Gasvergleich Online im Internet

29. Januar 2012

Gasvergleich OnlineViele Verbraucher haben gerade ihre Nebenkostenabrechnung erhalten und sie vielleicht mit einem Schrecken zur Kenntnis genommen. Vor allem die Preise für Gas steigen immer weiter und manch ein Mieter oder Hausbesitzer muss viel Geld für die Heizkosten nachzahlen. Daher denken viele Verbraucher darüber nach, wie sie die Gaskosten senken können. Neben einem verringerten Verbrauch, zum Beispiel durch das Herunterdrehen der Heizung oder durch den Einbau einer neuen Heizung oder neuer Fenster, lohnt sich vor allem ein Wechsel des Gasanbieters.

In Deutschland gibt es mehrere Hundert Gasanbieter, die auch überregional den Endverbrauchern Gas anbieten. Darum ist es längst nicht mehr notwendig, dass Mieter oder Hauseigentümer ausschließlich Kunden der Stadtwerke vor Ort sind. Im Gegenteil, ein Gasvergleich mit anschliessendem Wechsel des Gasanbieters kann zu einer großen Geldersparnis werden, wenn ein günstigerer Anbieter gefunden wird.

Gasvergleich

Im Internet kann jeder Verbraucher schnell und einfach einen Gasvergleich durchführen und so den günstigsten Anbieter finden. Es gibt im Netz zahlreiche Vergleichsrechner, mit denen ein kostenloser Gasvergleich online jederzeit möglich ist. Dazu muss der Verbraucher nur seinen bisherigen Gasverbrauch und seine Postleitzahl in den Vergleichsrechner eingeben. Den vergangenen Verbrauch kann man zum Beispiel aus der Gasabrechnung des letzten Jahres ersehen. Die Angabe erfolgt entweder in Kilowattstunden (kWh) oder in Kubikmetern (m³). Schon nach einem Klick erhält der Verbraucher nach Eingabe seiner Zahlen eine Liste mit verschiedenen Gasanbietern sowie ihren Gastarifen. Viele Vergleichsrechner nehmen den Grundversorgungstarif der örtlichen Stadtwerke des Verbrauchers als Referenztarif und berechnen anhand dieser Angaben die Einsparmöglichkeiten für den Verbraucher.

Wer einen Gasvergleichsrechner aus dem Internet nutzt, um den günstigsten Gasanbieter zu finden, sollte bei der Suche noch einige Punkte beachten. So verlangen zum Beispiel einige Anbieter eine Vorauszahlung, die im Falle der Insolvenz des Gaslieferanten verloren sein kann. Andere Angebote sind nur deshalb so günstig, weil Neukunden einen Bonus oder für einen bestimmten Zeitraum einen besonders günstigen Tarif erhalten. Sobald der Bonus oder der spezielle Tarif aber nicht mehr gewährt werden, kann der neue Gasanbieter teurer als der derzeitige Lieferant werden.

Ähnliche Beiträge:

  1. Stromvergleich im Internet Die Strompreise steigen in Deutschland schon seit Jahren ständig und auch in der nächsten Zeit ist keine...
  2. Congstar DSL: Die aktuellen Angebote unter der Lupe Im Jahr 2010 nahmen mehrere DSL Anbieter-Vergleiche ein überraschendes Ende: Seriöse Tester, wie zum Beispiel der Nachrichtensender...
  3. Handytarife für Kinder sind oft überteuert Immer mehr Kinder besitzen ein eigenes Handy. Handyverträge sind für Kinder aber nicht so gut geeignet, weil...

Previous post:

Next post: